Verhüllung von Kreuz und Figuren

 
Seit dem fünften Fastensonntag
sind das Kreuz und die Skulpturen
im Altarraum unserer Kirche verhüllt.

 

Dies zu tun, ist kein Muss. Im Messbuch heißt es dazu: „Der Brauch, die Kreuze und Bilder in den Kirchen zu verhüllen, soll beibehalten werden. In diesem Fall bleiben die Kreuze verhüllt bis zum Ende der Karfreitagsliturgie, die Bilder jedoch bis zum Beginn der Osternachtfeier.“ (MB, S. 122)

Diesen alten Brauch der Kirche, Kreuze zu verhüllen, ist eventuell eine einfache Form der Hungertücher, die in Kirchen während der Passionszeit aufgehängt wurden. Auch ändert sich der Raumeindruck zu Einfachheit.

Als biblische Anknüpfung wird gern die letzte öffentliche Rede Jesu vor seinem Tod zitiert: „Solange ihr das Licht bei euch habt, glaubt an das Licht, damit ihr Söhne des Lichts werdet. Dies sagte Jesus. Und er ging fort und verbarg sich vor ihnen.“ (Joh 12,36)

In der Liturgie des Karfreitags wird ein verhülltes Kreuz feierlich enthüllt. Zur Enthüllung ruft der Priesters: „Seht das Holz des Kreuzes.“ Da geht es um das Sehen, was zuvor verborgen war. Es ist wie ein neues Wahrnehmen dessen, was uns das Heil schenkt.

 

Neben dem Kreuz sind auch die Skulpturen von Walter Green verhüllt. Für manchen Betrachter mag das etwas Erschreckendes haben. Wie tote Personen stehe sie da. Für den Betrachter kann es zu einer Meditation werden über das Leid in der Welt. Tod und Sterben ist nie schön anzuschauen. Das ist auch zu merken, wenn der Kreuzweg Jesu betrachtet und meditiert wird.

Man kann es auch als ein Fasten der Augen deuten. Was unseren Augen jetzt noch verborgen ist, schauen wir dann in einem neuen Licht. Das Gewohnte wird auf ungewohnte Art gesehen, um es nach seiner Enthüllung wieder neu wahrzunehmen und zu entdecken.

 

St. Stefan Kalender

<< Mai 2018 >> 
 So  Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141618
22232425
30  

Gottesdienste in St. Stefan

hl. Messe:

sonntags: 10:00 Uhr
dienstags: 18.00 Uhr
donnerstags: 09:00 Uhr

stille Anbetung:

dienstags: 17:30

Namenstagskalender

heute: Julia, Rita, Ortwin, Renate
morgen: Renate, Désirée, Alma
übermorgen: Dagmar, Esther
Zum Seitenanfang