Eine Seltenheit im Sakristeischrank

  Wer hat im Sakristeischrank einen Messwein von 1978? Dass dort noch Reliquien von alten Heiligen liegen, kommt wohl eher vor als alter Messwein.

In der Filialkapelle in Gräfenthal ist die letzte Messweinflasche des Jahrganges 1978 angebrochen worden. 1982 wurde die Pfarrei Gräfenthal aufgelöst und zwischen den Pfarreien Saalfeld und Sonneberg aufgeteilt. Die Kapelle und das Pfarrhaus kamen zur Pfarrei Sonneberg. Der damalige Pfarrer Horst Kasper muss wohl gut Wein eingelagert haben, dass die Vorräte so lange gereicht haben.

Zu DDR-Zeit wurde der Messwein für die Pfarreien aus den westlichen Bistümern in die DDR geliefert. Die Menge der Zuweisung richtete sich nach der Anzahl der Priester in der Pfarrei. Dies war notwendig, weil es für den Wein in der DDR keine Garantie gab, dass er die entsprechende Qualität hatte.

Durch die Auflösung der Pfarrei Gräfenthal wurden damit auch die Gottesdienste reduziert und der gute Vorrat hielt 38 Jahre. Ein Kuriosum.

Das Wort

Das Wort für Sonntag, 26. März 2017

Die Frau kam mit Furcht und Zittern, weil sie wusste, was an ihr geschehen war, und warf sich vor Jesus nieder und sagte ihm die ganze Wahrheit. Er aber sprach zu ihr: Tochter, dein Glaube hat dich gerettet! Geh hin im Frieden und sei von deiner Plage gesund!

Markus 5,33-34

Jesus sprach zu Bartimäus dem Blinden: Geh hin; dein Glaube hat dich gerettet! Und sogleich wurde er sehend und folgte Jesus nach auf dem Weg.

Markus 10,52

St. Stefan Kalender

<< März 2017 >> 
 So  Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192022
27 

Gottesdiense in St. Stefan

hl. Messe:

sonntags: 10:00 Uhr
dienstags: 18.00 Uhr
donnerstags: 09:00 Uhr

stille Anbetung:

dienstags: 17:30

Namenstagskalender

heute: Ludger, Manuel, Manuela, Lara
morgen: Augusta, Heimo, Ernst
übermorgen: Guntram, Ingbert, Willy
Zum Seitenanfang