Beiträge aus dem Archiv

von störrischen Eseln

Dass in den Weihnachtsevangelien die Tiere relativ kurz kommen (noch nicht einmal die Namen des Ochsen und des Esels sind uns überliefert), hat offenbar auch Karl Heinrich Waggerl als Defizit empfunden. Eine sehr liebenswerte Geschichte des bekannten Schriftstellers ist die vom störrischen Esel und der süßen Distel. Unter nachfolgendem Link können Sie sich die Geschichte anhören.

Der störrische Esel und die süße Distel

Das Wort

Das Wort für Donnerstag, 29. Juni 2017

Diejenigen, die bereitwillig das Wort des Petrus annahmen, ließen sich taufen, und es wurden an jenem Tag etwa 3 000 Seelen hinzugetan.

Apostelgeschichte 2,41

Mit Christus seid ihr begraben in der Taufe. In ihm seid ihr auch mitauferweckt worden durch den Glauben an die Kraftwirkung Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat.

Kolosser 2,12

St. Stefan Kalender

<< Juni 2017 >> 
 So  Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
2526282930 

Gottesdiense in St. Stefan

hl. Messe:

sonntags: 10:00 Uhr
dienstags: 18.00 Uhr
donnerstags: 09:00 Uhr

stille Anbetung:

dienstags: 17:30

Namenstagskalender

heute: Peter u. Paul, Gero
morgen: Otto, Bertram, Ehrentrud
übermorgen: Dietrich, Aaron, Theobald, Regina
Zum Seitenanfang